Ohjaaa!
(Alternate Version!!!)
(
***)

 

Zur Person
These: Arbeitgeber-Denke!? in Häschen-Witz-Manier: Bisse *Psychisch Krank*!-Bisse blöd inne Birne?-Musse Dir alles gefallen lassen?

Tribut-Umzug
The Sniffers in
Deutsch und Englisch
DEMO am 01.06.2021

Bild zur vorbereiteten Demo

 https://www. crazyducktales.com

Lapidarer Grund für alles?

 https://www.fsp-entenhausen.com

 https://www.fsp-muenster.com

Demokratie!!! (***)   Letzte richtige Worte?

 https://www .suboptimales.com

  https://www.afairytale2.com

  Ohjaaa!

 

FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemla gen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen

16.06
24
  21:00
Uhr

Zur
Daten-
Schutz-
Erklärung

RECT 

      
 
Eine Armee von Enten kämpft gegen meinen jetzigen (22.09.23)
Ex-Arbeitgeber.
     
Sense of all?
Das Märchen
***

RECT
Ojaaah!
Alle Folgen

RECT 

ACHTUNG!!!
§§§ -
WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS - §§§
   
DIE          Es handelt sich hier um
TECHNIK     REAL-SATIRE”!
Garantiert !!!
 
The X -Files 
Mission “Viva Colonia ” erfüllt !!!
Mission “Hauptstadt Berlin” erfüllt !!!
Dear Mr. President


Best of
Cartoons
 

Lieber Vo(e) rstand
oder auch mittlerweile Geschäftsführer
 des
FSP
Entenhausen
als
Mann mit Konzepten:
Bitte setzen Sie nur noch
auf durchdachte,
kreative Konzepte und sehen ihre Arbeitnehmer nicht mehr immer von vorneherein als potenzielle Feinde an!!!

RECT 

SOMeWHERE   OVER   THE  RAINBOW ???

  
Created by
Hans Entenhausenmann
Hausmeister Det

Website in Englisch !( ***)

https://www. crazyducktales.com        https://www.fsp- muenster.com       https://www.fsp-entenhausen. com     https://www.suboptimales.com        https://www. afairytale2. com     http://www.a- fairy-tale.de

    Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk Buchhalter St. Schneider ”FSP – Für Soziale Teilhabe* (*assoziale Aus- und Abgrenzung) und Psychische Gesundheit* (*Gewaltausübung) e.V. Münster Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg

IMPRESSUM     Created by  Hans Entenhausenmann, also Hausmeister Det     e-Mail:  kunstdesdenkens(ad) gmail.com    hans.entenhausenmann(ad)gmail.com     SOMeWHER OVE R   TH RAINBOW   ???  

§§§ WAS SAGT DAS TIERSCHUTZGESETZ??? §§§
ZUR EUROPAWAHL: LEIBNITZ WAR NUR DIE VORHUT. JETZT KOMMEN DA LE PEN(N) UND DIE AFD SOFORT HINTERHER!!!

DIE TECHNIK

Das Wandern ist des Müllers Lust

Prolog
PROLOG II
Märchen
LIEBE BES...
Zur Person
Abmahnung
Kündigung
Datenschutz
Kontakt
Epilog
SATIRE
Hilfe?!
Asse
Leg-Ente
Abschied
Hand-Karren
Kölle
Berlin
Emotionen
Smart
Nachspann
Die Kapitel

Entenhausen, 17.01.2021

Was bedeutet das Kürzel “FSP”? Das Kürzel FSP steht bei mir für “Für S oziale Psychiatrie”

Hallo erstmal
  
Die Person
       
Die Einrichtungen
              
Wann spielt das Märchen?
               
Zum Verständnis für den Leser
     
Der Wunsch nach einem intelligenten Chef!
Vorschlag zur Güte

Die zwei Seiten ein und derselben Medaille
Zusatzartikel in jedem Arbeitsvertrag eines jeden Arbeitnehmers beim FSP
Demütigung von allen Seiten
Lebensrahmen
Ein kleines Dorf in Gallien ( *** )
Der Frosch im Milchglas
Abschied vom FSP
Ausgrenzung funktioniert immer...!!!

            
FSP Münster Ich habe die Macht des Schweigens kennengelernt... FSP Münster
Als Reaktion ist hier die Ohnmacht des Wortes zu finden...
fsp münster Stellenangebote Bekämpfe Gleiches niemals mit Gleichem. fsp münster Stellenangebote
Wenn jemand unsozial handelt, musst du um so sozialer handeln!!!
Du darfst aber immer auf das unsoziale Verhalten aufmerksam machen!!!

psychosozialer Dienst Münster Märchen-These: psychosozialer Dienst münster
ifd münster
“Der Vorstand des FSP Entenhausen e.V. Jonas Leibnitz scheint ifd münster
reha münster
ein grundsätzliches Problem in seinem Führungsstil zu haben. reha münster
agh münster
Wie kann man nur so dumm sein, in voller Absicht das Vertrauen in ihn agh münster
 reha münster
als Führungsperson durch eigenes Dazutun zu untergraben und zu zerstören. reha münster
agh münster
Wie Herr Jonas Leibnitz das bewerkstelligt hat, steht unter
“Märchen”.” agh münster
 

Umfangreiche “Einleitende Worte” auf dieser “Märchenseite” zum Umgang des FSP Entenhausen e.V.
rehazentrum münster mit mir als Arbeitnehmer in einem Minijob, rehazentrum münster
der bei diesem Verein aktuell noch einer Beschäftigung nachgeht
fsp münster Stellenangebote und zu 60% wegen Psyche schwerbehindert ist. fsp münster Stellenangebote
 fsp münster Stellenangebote fsp münster Stellenangebote www.fsp-muenster.de

psychosozialer Dienst Münster Meine subjektive Erfahrung mit dem seit  dem 01.01.2019 psychosozialer Dienst Münster
im Amt befindlichen Vorstand (Geschäftsführer) des Vereins Entenhausen e.V.
reha münster ifd Münster Herrn Jonas Leibnitz,  reha münster ifd Münster
FSP Muenster der mich mehrfach mit voller Absicht im Verlauf der letzten zwei Jahre   Barlsen
zentrum für seelische Gesundheit an den Rand meiner psychischen Belastbarkeit gebracht hat zentrum für seelische Gesundheit
zentrum für seelische Gesundheit (soll heißen, ein Suizid wurde für mich nicht nur vorstellbar, sondern ich zentrum für seelische Gesundheit
zentrum für seelische Gesundheit hatte auch schon konkrete Vorstellungen, wie ich den Suizid begehe), zentrum für seelische Gesundheit
läßt sich folgendermaßen zusammenfassen:
    
Merksatz für jeden Arbeitnehmer bei diesem Verein:
Interessanterweise scheint es einen neuen Zusatz im Arbeitsvertrag eines jeden Mitarbeiters zu geben,
der nicht gerade Minijobber ist, seit dem der neue Vorstand Herr Jonas Leibnitz im Amt ist.
Jeder Mitarbeiter des FSP Entenhausen e.V. wird dazu verpflichtet, egal um wen es sich handelt,
jeden Kollegen auf Geheiß von Herrn Jonas Leibnitz in die Pfanne zu hauen (drücke das bewusst freundlich aus).
Jörg Barlsen                Es kann wirklich jeden erwischen... www.fsp-muenster.de
Sollte sich da jemand weigern, hat dieser Mitarbeiter mit Konsequenzen zu rechnen.
Wer an dieser These zweifelt, kann sich gerne bei mir melden.
Genauso habe ich es gerade persönlich erlebt.
Und ich kann Dinge jeweils nur aus meiner Perspektive beurteilen.
Konsequenz dieser immer möglichen Option von Herrn Leibnitz ist dann also,
dass keiner sich mehr auf den anderen verlassen kann.
Na dann mal eine erfolgreiche Teamarbeit, aber bitte immer mit gesundem Mißtrauen
gegenüber den anderen Teammitgliedern.
Der jetzt immer wichtige Gedanke im Hinterkopf
bei jedem Arbeitnehmer des FSP sollte nun lauten:
Jörg Barlsen            “Stehe ich gerade auf der Abschussliste?” www.fsp-muenster.de

Arbeitsrechtlich läßt sich selbst durch einen sehr guten Rechtsanwalt, der ein ausgewiesener Experte im Sozial- und Schwerbehindertenrecht im Arbeitsverhältnis ist, nichts gegen den Vorstand Jonas Leibnitz unternehmen, deswegen habe ich vor, meine Kündigung zu Ende Mai 2021 dem Verein FSP Entenhausen e.V. per Post zuzuschicken, mit Gültigkeit zum 30.06.2021.

Die Schwerbehindertenvertretung des Vereins hat mir sehr eindringlich den Unterschied erklärt,
zwischen den 2 Seiten von ein und derselben Medaille:

Es gibt da auf der einen Seite der Medaille, die Klienten mit psychischem Handicap,
mit denen man Geld verdient und wo man sich Mühe gibt, mit diesen vernünftig umzugehen.

Auf der andere Seite der Medaille stehst du als Arbeitnehmer mit psychischem Handicap
bei diesem Verein, wo der Arbeitgeber Geld für ausgeben muss.
Den einzigen Anspruch, den der Verein dann an dich hat, ist,
dass du in die betriebliche Praxis passt.
Individuelle Probleme finden dann absolut keine Berücksichtigung mehr,
zumindest seit dem der Vorstand Jonas Leibnitz im Amt ist.
Man reitet dann sogar mit voller Absicht auf deinem größten psychischen Handicap herum,
Jörg Barlsen             um dich gefügig zu machen. www.fsp-muenster.de
Das war unter dem Vorstand Herrn Niedergib absolut nicht so...
Da setzte man sich zusammen und hat gemeinsam Lösungen erarbeitet,
wenn das irgendwie möglich war.
Er hat sich auch die Mühe gemacht, selbst wenn du nur ein ganz kleines Rädchen
beim FSP Entenhausen warst, dich als Person ernst zu nehmen und es ist zu
persönlichen Gesprächen unter 4 Augen gekommen.

Es wurde da auch nicht von hintenherum gearbeitet, sondern man konnte vollstes Vertrauen in Herrn Niedergib haben, der immer versucht hat, menschlich einwandfrei zu handeln,
und das Bestreben hatte für jeden Mitarbeiter soziale Lösungen zu erarbeiten.

Möchte nicht wissen, wieviel gedanklichen Einsatz ihn das immer gekostet hat.
Und es wurden Rücksichten genommen auf psychische Handicaps bei Mitarbeitern,
wo ja viele beim FSP Entenhausen aus sozialen Gründen von beschäftigt sind.

Hat dieser Verein sich ja auch auf die Fahne geschrieben!!!

Ach ja, dass Herr Niedergib, sich immer bemüht hat, sozial und menschlich zu handeln,
habe ich gerade aktuell (25.04.2021) auch von einer Ex-Minijobberin mit
psychischem Handicap bestätigt bekommen,
die das so mit Herrn Niedergib erlebt hat.

Für mich als Person mit psychischer Behinderung
ist das persönliche Risiko einfach zu gross geworden,
doch noch in den Suizid getrieben zu werden,
durch nicht ehrliche (und nicht nachvollziehbare unvernünftige) Handlungsweisen
des aktuellen Vorstands des Vereins Jonas Leibnitz gegenüber meiner Person.

Ich habe 18 glückliche Jahre bei diesem Verein gehabt, wo ich immer sehr intelligent,
eigenverantwortlich, und zum Nutzen des Vereins habe arbeiten dürfen.
Mein psychisches Handicap, mir sehr schnell was einbilden zu können,
hat man 18 Jahre vorbildmäßig berücksichtigt, indem man immer bereit war,
mir bei psychischen Problemen helfend zur Seite zu stehen.
Jörg Barlsen                Man hat mir immer eine Person an die Seite gestellt, www.fsp-muenster.de
die meine Einbildung mit den Fakten abgeglichen hat.
Ein sehr ehrlicher Umgang mit meiner Person war selbstverständlich,
was für mich die Grundvoraussetzung war und auch noch ist, psychisch stabil zu bleiben.

Konkret ab dem Datum 28.06.2019 wurde es mir unmöglich gemacht,
Jörg Barlsen                zum Nutzen des Vereins zu arbeiten. www.fsp-muenster.de
Ich sollte nur noch verantwortungslos und ohne Sinn und Verstand
meiner Arbeit nachgehen.
Ich wurde also zu einem  Alibibeschäftigten mit Schwerbehinderung degradiert,
um sich Ausgleichsabgaben einzusparen.
Das hat mich dann mehrfach an den Rand eines Suizids gebracht.
Mir ist es persönlich zu lebensgefährlich geworden, bei diesem Verein
als Person mit psychischer Behinderung unter diesem Geschäftsführer,
sprich dem Vorstand Herrn Jonas Leibnitz, weiter beschäftigt zu bleiben.

Deswegen muss ich gezwungenermaßen mein Arbeitsverhältnis zum 30.06.2021 aufkündigen,
damit ich nicht weiterhin in permanenter Lebensgefahr
durch den mir permanent drohenden möglichen unvernünftigen Umgang mit mir schwebe.
Man wird als psychisch Behinderter einfach nicht mehr für voll genommen, es geht nicht mehr um Integration in das Arbeitsleben, sondern man wird auf Weisung oder Wunsch des Vorstands Jonas Leibnitz nur noch
von Arbeitskollegen bewusst ausgegrenzt und bewusst psychisch fertiggemacht.
 

       
Hallo erstmal, darf ich mich vorstellen?

Ich bin eine Fantasiefigur, die in einem Märchen auftritt.

Das Märchen beginnt da, wo das Märchen „Hans im Glück“ aufhört, oder vielmehr seine Fortsetzung findet.
Außerdem gilt es zu klären, wer der Hase und wer der Igel ist.
Der Preis, den ich dafür zu zahlen habe, ist, dass Misstrauen zu meiner zweiten Natur geworden ist.
Einer zahlt immer drauf.

Achtung, noch ein ganz wichtiger Hinweis: 
Die ganzen Geschehnisse, alle Personen und deren Handlungen, sowie der Arbeitgeber in diesem Märchen, sind natürlich vollkommen frei erfunden. Jegliche Ähnlichkeiten mit tatsächlich passierten Abläufen und Handlungen, sowie realen Personen und einem real existierenden Arbeitgeber  wären natürlich rein zufällig. Die kommende Geschichte ist aber auch so absurd, dass jedem Leser dieses Märchens das sofort beim Lesen klar sein dürfte.
    
Der Ausgang des Märchens steht auch noch nicht fest,
da es in den Gedanken meines Autors noch nicht zu Ende gedacht ist.
    
Allerdings, da dann auch schon mal folgender Hinweis:
Wer meint, Märchen müssten immer gut ausgehen, hat wahrscheinlich zu viele Hollywoodfilme im Kino gesehen.
      
Alles ist und bleibt noch möglich, da das Märchen noch nicht zu Ende gedacht ist, so mein Wissensstand
als erfundene Figur am 17.01.2021.
 
     

                                                    Zur Person:                                  Abgang:
     
Heiße Entenhausenmann, „Hans Entenhausenmann“.

Mein Schreiberling (Wer das ist, lässt sich ganz einfach per „Whois-Abfrage“ für diese Internet-Domain feststellen.) schreibt mir ins Lastenheft, dass ich eine zu 60% schwerbehinderte Person aufgrund einer
psychischen Erkrankung bin, nicht ganz dumm, und seit dem 23.11.2000
beim FSP Entenhausen e.V.  in irgendeiner Form, u.a. auch als Minijobber, beschäftigt bin.

Außerdem bin ich in der Regel umgänglich und gutmütig
(Ach ja, die Eigenschaft Gutmütigkeit scheint die Eigenschaft Dummheit
mit zu implizieren, wo sich die Leute dann denken: “Mit dem kann man es ja machen, der hat ja keine Möglichkeiten, sich zu wehren.”),
sowie
hilfsbereit, wobei die Gutmütigkeit da ihre Grenzen findet, wo es um für mich existenziell wichtige
Angelegenheiten geht. Wer da meint, bei für mich wichtigen Sachen, mich durch den Kakao ziehen zu
dürfen, muss dann aufgrund meiner ungewöhnlichen Denkstruktur damit rechnen, dass ich
Himmel und Hölle in Bewegung setze, um mich auf angemessene Art und Weise zu revanchieren.

Dabei bin ich laut Lastenheft gar nicht mal soo besonders intelligent (kann manchmal auch strohdoof sein).
Ich denke  Sachen halt nur besonders gründlich (und bin sehr hartnäckig)...

Bin aufgrund meiner psychischen Krankheit immer latent selbstgefährdet,
wenn für mich wichtige Gegebenheiten aus dem Ruder laufen.
Das Gen, ein Fremd-Gefährder zu sein, scheint mir aber vollkommen zu fehlen,
was sich für mich als ein großes Glück darstellt.

Wobei zu bedenken ist, ob man sich da selber immer so sicher sein kann.
Es scheint ja jeder Mensch zu allem fähig zu sein, ich möchte da niemals in eine solche Situation geraten.

Habe aber eine kleine Eigenschaft, die mir das Leben manchmal sehr schwer macht. Wenn Vorgesetzte sich aufgrund ihrer Position als was Besseres ansehen, und dabei mir gegenüber nicht korrekt handeln, oder mir gegenüber aufgrund persönlicher Befindlichkeiten unvernünftig handeln, werde ich zum
Wüterich(*** ), wobei  ich aber die gute Eigenschaft habe, mit Skrupel ausgestattet zu sein.

 

Dieser Verein, für den ich arbeite, hinter dessen Aufgaben, Zielen und Absichten ich voll stehe,
und für den ich mit meinen Mitteln nützlich sein möchte, und dies auch schon 18 Jahre sein durfte,
hat diverse Einrichtungen und kümmert sich um die Integration von psychisch gehandicapten Personen,
sei es durch...

Die Einrichtungen des FSP Entenhausen e.V.:

-ein medizinisches Reha-Zentrum im Stadtteil Meck-Meck-Meck, mit Ärzten und Sozialarbeitern,

- zwei Wohnstätten in den Stadtteilen Boerde und Friedrich-Wilhelm , wo Erwachsene direkt in der Einrichtung wohnen und wo diese Unterstützung zu ihrem psychischen Handicap bekommen und zusammen mit Sozialarbeiten die Tücken des Alltags meistern,

-zwei Tagesstätten , einmal an der Bremerhavener Str. und im Stadtteil “Immerda”, diese geben Personen mit psychischem Handicap  Tagesstruktur während des Tages, ansonsten führen die Personen ein eigenverantwortliches Leben in eigenen Wohnungen,

-eine Zuverdienstfirma (zusammengelegt mit der zweiten Tagesstätte) im Stadtteil „Immerda“, wo psychisch gehandicapte Personen einer geregelten stundenweisen Arbeit nachgehen
und ein geringer Verdienst ermöglicht wird,

-ein Entrümpelungsunternehmen, ebenfalls in der Bremerhavener Str. , das auch ein Ladenlokal
betreibt, wo jeder immer etwas finden kann, was er braucht,

- einer Schreinerei an der Gustav-Heinemann-Str. , wo ein Chef das Sagen hat, der immer positive Energie
austrahlt. Wenn man selber mal einen schlechten Tag hat und mieser Laune ist, helfen 5 Minuten
Gespräch mit diesem Chef und man ist erst mal therapiert und sieht Sachen wieder positiv.,

-ein Cafe auf einem Klinikgelände der WLW Klinik, wo psychisch gehandicapte Personen anderen psychisch Gehandicapten aus der Klinik, sowie Tagesausflüglern, Essen, Getränke, sowie Kiosk-Artikel anbieten,
und ein kleines Entgelt erzielen,

-ein Jugendhaus an der Johannesallee, wo Personen unter 18 mit einem kleinen Stubbs in die richtige Richtung
aus den Wirren von psychischen Problemen geholfen wird,

-einer Wohnstätte in den Mottenbüschen für Jugendliche, wo es auch schon mal in der Lokalzeit Entenhausen
einen Bericht über ein Kuchenrezept im Fernsehen zu sehen gab,

-eine kleine Einrichtung ist auch noch der Treff für Künstler mit psychischem Handicap, wo diese ihre künstlerischen Fähigkeiten ausleben dürfen,

-dann auch noch eine Einrichtung PZS, wo psychisch gehandicapte Personen durch soziale Betreuung
ein Leben in eigenen Wohnungen ermöglicht wird, sei es als Einzelperson oder in Form
von Wohngemeinschaften, ebenfalls mit Unterstützung von Sozialarbeitern, die helfen, den Alltag zu meistern,
und wo es in diversen angebotenen Gruppen in einem Treffpunkt zu gemeinschaftlichen Aktivitäten kommt.
Eine eigene kleine Zeitung wird da auch noch herausgebracht.

 

Außerdem beschäftigt dieser Verein “Minijobber” mit psychischem Handicap.
Einer davon bin ich, der
„Mann aus Entenhausen“.

Das
Märchen beginnt am 01.01.2019.
Zu diesem Zeitpunkt übernahm ein neuer Geschäftsführer, sprich Vorstand,
die Leitung des FSP Entenhausen e.V.  ,
es handelt sich um einen Herrn Leibnitz, „Jonas Leibnitz“.

                           Weitere Hauptrollen in dieser Märchen-Scharade werden haben: Jörg Barlsen

„Harald Hochzupferde“, mein direkter Vorgesetzter bei den PC-Arbeiten

„Frau Gerti Ganzheit“ , meine Vertrauensperson beim FSP Entenhausen,
und zu Anfang der Geschichte die “Gute Fee”.
Soviel aber schon mal vorweg, da mir meine “Gute Fee” am Herzen liegt:
Sie durfte unverschuldet nicht mehr die “Gute Fee” sein.
Man hatte es ihr verboten.

Dann wäre da auch noch die Schwerbehindertenbeauftragte “Frau Schneidklause” zu nennen.
Auch sie war in die Angelegenheit involviert. Sie ist außerdem noch dem Betriebsrat angehörig.

Interessanterweise distanziert sich jede, der oben genannten Personen, von einer persönlichen, besonderen Verantwortung mir gegenüber als zu 60% wegen Psyche schwerbehinderten Person.

 

Als Leser des Märchens sollten sie auch wissen, um die Abläufe in der Geschichte ab dem 01.01.2019 zu verstehen,
dass ich, laut meinem Vordenker, bei für mich wichtigen Angelegenheiten ein absoluter Realist bin.

Soll heißen, es gilt für mich das Motto:
Jörg Barlsen                          “Du hast fast keine Chance, nutze sie.” www.fsp-muenster.de

Vorgehensweise dabei:
Mache dich nach und nach schlau.
Wenn du bei Versuchen scheiterst, dein Problem zu lösen, lerne aus deinen Fehlern.
Nach jedem Scheitern bist du schlauer.
Irgendwann wird alles passen, wobei du auch dann noch Scheitern kannst,
aber du hast dein Bestes gegeben.

Jörg Barlsen               Kurze Rückblende: www.fsp-muenster.de
Mein früherer Vorgesetzter in PC-Angelegenheiten, Hannes Strassner, der im März 2016 in Rente gegangen ist,
hatte diese Eigenschaft erkannt und mich daraufhin als “Wolf” betitelt.
Er hat diese Eigenschaft in sinnvolle Bahnen gelenkt, sprich, für den Arbeitseinsatz beim FSP Entenhausen
genutzt und mir immer dabei geholfen, durch die schnelle Klärung von Fakten
bei psychischen Problemen bei der Arbeit, stabil zu bleiben.

Dank seiner Hilfe hatte ich kaum Ausfälle hinsichtlich von psychisch bedingten Krankheitstagen.

Ein großes Lob und ein herzliches “Dankeschön” an meinen früheren Vorgesetzten.

Außerdem auch noch eine Entschuldigung an den ehemaligen Vorstand “Herr Niedergib”.
Ich habe mittlerweile kapiert, was ich an dem ehemaligen Vorstand “Herr Niedergib” gehabt habe.
Und weiß das jetzt im Nachhinein sehr hoch zu schätzen.

Das Team “Niedergib” und “Strassner” waren einfach unschlagbar
Jörg Barlsen            und mit Gold für den FSP Entenhausen nicht aufwiegbar. www.fsp-muenster.de

Bis zum 28.06.2019 war ich stolz darauf,
für den FSP Entenhausen e.V. zu arbeiten!!!

Ab dem 28.06.2019 ist es nur noch eine Demütigung für den FSP Entenhausen e.V. zu arbeiten,
zumindest als wegen Psyche schwerbehinderte Person als Minijobber.
Ab da wurde ich nicht mehr als ernstzunehmender Arbeitnehmer behandelt,
sondern in diskriminierender Weise aus meiner PC-Tätigkeit herausgedrängt.
Und das von Personen, wo ich bis dahin große Stücke drauf gehalten habe.

Alle Personen, mit denen ich es jetzt noch zu tun habe, gehen inhaltlich
gar nicht ernsthaft auf meine Kritik ein, sondern lassen einen folgendes spüren:

Ja red’ du nur, wir sind von ganz oben angewiesen, dich nicht ernst zu nehmen.
       
Zum Abschluß noch ein Tipp für alle, bei denen es mal wieder ganz Dicke kommt.
Ich hoffe, die Geschichte mit dem Frosch im Milchglas ist bekannt.
Strampelt so lange, bis die Milch zu Butter wird, Ihr also nicht ertrinkt,
sondern Ihr ganz locker aus dem Milchglas heraushüpfen könnt
.

     
“Lebensrahmen”
Nachdenklich machendes Video auf YouTube
(Mal auf das Bild klicken, dann landet man auf YouTube bei einem sehr inspirierenden Video, externer Link)



Es kennt ja jeder die Geschichte von den Römern und von dem kleinen Dorf in
 
Jörg Barlsen                Gallien... www.fsp.muenster.de
     
Miraculix hat mir das Rezept seines Zaubertranks verraten:
   
Man nehme ein bißchen Intelligenz, nicht zuviel,
unsäglich viele gedachte Gedanken,
www.fsp-muenster.de    Hartnäckigkeit,                 Jörg Barlsen
soziales Verhalten,
die Gewissheit, dass man für was Gutes kämpft,
und nach Lust und Laune noch diverse Kräuter!!!
     
Und schon hat man ein Elixier,
wo man mit jedem Römer umzugehen weiss.
  
Jörg Barlsen                Das Gute an diesem Rezept ist, www.fsp-muenster.de
dass die Römer immer überleben!

Wichtig:
Die Personen, die diesen Zaubertrank zu sich nehmen,
müssen eine gewisse Kreativität haben,
Jörg Barlsen                sonst wirkt der Zaubertrank nicht!!! www.fsp-muenster.de
 

Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk Aktuellstes Projekt vom 10.11.2021 Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
Magnetschilder an den Türen meines leider noch benzinangetriebenen Gefährts,
mit Werbung drauf für diesen Internetauftritt”
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
Ein Versprechen gilt es aber für mich noch abzugeben: Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
Sobald die Sache anfängt, mir Spaß zu bereiten, muss ich mit der Weitergestaltung dieser Website aufhören.
Das dann existierende Ergebnis bleibt aber dann weiterhin als
“MAHNMAL” im Internet stehen. Dann hätte ich mich menschlich soweit zurückentwickelt, dass ich nicht besser oder schlechter ticken würde,  wie ein
“Herr Jonas Leibnitz” als Arbeitgeber.  Die versprochenen zukünftigen Handkarren-Wochenend-Aktionen sind aber immer harte Arbeit.
  Das bedeutet für mich, jeweils
3 Stunden Handkarren zusammenbauen und 3 Stunden Handkarren auseinanderbauern,  pro Wochenende, plus lange, lange Spaziergänge...
Zeitung Die Zeit Zeit-Online.de Vorstand Geschäftsführer Jörg Barlsen Buchhalter Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen angeblich sozialer Verein, Ausübung psychischer Gewalt Dahlweg
Zeitung Die Zeit Zeit-Online.de Vorstand Geschäftsführer Jörg Barlsen Buchhalter Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen angeblich sozialer Verein, Ausübung psychischer Gewalt Dahlweg

       
 

 

                                                           

Hans Entenhausenmann
geboren am 23.11.2000
gestorben am 16.03.2021




 

   

 
Es gibt so Fragen, die stellt man sich dann:
                        
War es wirklich intelligent, wie Herr Jonas Leibnitz mir gegenüber gehandelt hat?
Man wünscht sich als Arbeitnehmer ja immer einen intelligenten Chef!!!
Es geht um das “Wie er handelt” und nicht um das “Was er entscheidet”.
Jörg Barlsen Er hatte durch seine Handlungsweise nur ein sehr kurzes Zeitfenster, www.fsp-muenster.de
um sich über mich lustig zu machen.
                               
Die Folgen seines Handelns sind die nun existierenden Internetauftritte,
wo die Art und Weise seines Handeln absolut hinterfragt wird.
Ich persönlich habe mich ja nun dazu entschieden, dem FSP Entenhausen e.V. den Rücken zu kehren.
Herr Leibnitz hat mich weder klein gekriegt, noch hat sein Handeln zu meiner Zerstörung geführt.
Er wurde für mich zu einem “No Go”, welcher nicht dazu in der Lage ist, die Folgen seines Handelns zu überblicken.
Dabei geht es um die Art und Weise, “Wie” er handelt, und nicht darum, “Was” er entscheidet.
Das wird in keinster Weise angezweifelt,
da das sein oberstes Recht als Chef des Vereins FSP Entenhausen e.V. ist.
                                      
Dieser Internetauftritt soll ja bei Google passend plaziert werden,
wo der Erfinder meiner Figur “Hans Entenhausenmann” immer neue Denkansätze findet, um das hinzukriegen.
Spätestens dann dürfte dieser Internetauftritt nicht mehr ignorierbar sein.
Es gilt da abzuwarten, wie dann von Herrn Jonas Leibnitz reagiert wird.
                                               
Dieser Internetauftritt soll als schallende Ohrfeige für den Vorstand Herrn Jonas Leibnitz angesehen werden.
Und gleichzeitig auch als Denkansatz.
Sollte ich mit einem Arbeitnehmer je wieder so umgehen,
wie ich es beim “Hans Entenhausenmann” gemacht habe?
Diese Frage sollte sich Herr Jonas Leibnitz ab sofort immer stellen.
Jörg Barlsen dann könnte man den ganzen Geschehnissen noch was Gutes abgewinnen. Jörg Barlsen
www.fsp-muenster.de
                                        
Für mich ist der Zug aber abgefahren,
da ich unter Vorgesetzten, wo ich keinerlei Respekt mehr vor habe,
nicht in der Lage bin zu arbeiten.
                                                  
Nehme da ausdrücklich die Leiterin des Jugendhauses von aus,
und auch alle Mitarbeiter des Jugendhauses.
                                          
Aber jeder kennt ja die Geschichte von dem Fisch und dem Kopf?
                                             
Unter “Harald Hochzupferde” war der Mangel an Anstand, Ehrlichkeit,
Fairness und Menschlichkeit noch ignorierbar,
aber wenn der oberste Chef in die gleiche Kerbe schlägt,
und solche Grundwerte nur noch nach belieben ausgeübt werden
und nicht mehr unumstößlich sind,
Arglist und Täuschung dagegen erlaubte Mittel zur Gefügig-Machung von Arbeitnehmern
Einzug in die Firmenpolitik gehalten haben,
und ein reiner Technokrat das Sagen hat,
wird es Zeit für mich, meine Zelte abzubrechen.
                                                 
Herr Leibnitz wäre mit seinen Qualifikationen sicherlich ein ausgezeichneter Hedgefond-Manager,
beim FSP hat er aber, meiner Meinung nach, als Vorstand nichts zu suchen.
                                                 
                                                     
Von “Frau Gerti Ganzheit” bin ich menschlich sehr enttäuscht. Habe sie eigentlich als Kollegin mit Weitsicht
kennengelernt. Und sie hat mich überhaupt erst in diesen Verein gebracht. Sie war auch diejenige, die mein
psychisches Handicap am Besten kannte und trotdem wurden keinerlei Rücksichten genommen.
Ihr dürfte bei ihrem Handeln auch bewußt gewesen sein, dass die Handlungsweise von
Herrn Leibnitz zu dem Ende meiner Beschäftigung beim FSP führen wird und Herr Leibnitz
mit Konsequenzen aus seinem Handeln zu rechnen hat, da sie mich am Längsten kennt.
Sie konnte am ehesten abschätzen, dass ich dahinter kommen werde, was da genau gelaufen ist, und  ich mich
auf intelligente Art und Weise bei Herrn Leibnitz dafür revanchieren werde.
Außerdem dürfte ihr auch bewußt gewesen sein, dass ich den Umgang von Herrn Leibnitz mit mir evtl. nicht überleben werde,
und trotzdem hat sie bei der Sache mitgespielt.
Beim letzten gemeinsamen Gespräch mit Frau Ganzheit habe ich auch feststellen müssen,
dass sie dazu in der Lage ist, sehr “kaltherzig” über unschöne Dinge zu erzählen.
                                                                
“Frau Schneidklause” hatte einfach nur dass Pech, den falschen Aufgabenbereich bearbeiten zu müssen.
Sie war großem Druck von ihrem Arbeitgeber ausgesetzt und durfte ihren Aufgabenbereich als Schwerbehindertenvertretung
nicht verantwortungvoll ausfüllen. Als Betriebsratsmitglied hätte sie aber diesem Druck nicht nachgeben müssen.
                                                  
Von “Harald Hochzupferde” war es nicht anders zu erwarten gewesen, dass er bei diesem abgekarteten Spiel sofort
bereitwillig mitmacht. Er hatte mich als Vorgesetzter ja schon vorher mehrfach enttäuscht. Außerdem fehlt ihm
die Eigenschaft, Sachen mit Ergeiz und Engagement anzugehen, was ich ja seit März 2016 mehrfach habe
feststellen können. Er hatte es nie hinbekommen, seine Arbeit so zu organisieren, dass er mit dem ihm zugebilligten Zeitrahmen
seine Arbeit auch vernünftig machen konnte. Dazu fehlte es ihm an Ergeiz und Organisationstalent.
Diesen Mangel scheint er aber durch gute Redekunst bei Leuten in den entscheidenden Positionen
mehr als wett machen zu können.
Er ist auch der Lüge gegenüber seinem Untergebenen fähig. Das habe ich ihm ja eindeutig belegbar nachweisen können.

Dieser Internetauftritt wird erst dann von Relevanz sein,
wenn er bei den Google Suchergebnissen
genau an der richtigen Stelle plaziert ist...
                                                              
Da gilt es, eine ziemlich große Phalanx zu durchbrechen.
                                                              
Daran wird hart gearbeitet!!!
                          
Und gleichzeitig gilt es, das auszusitzen...
 

Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitun

g Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster

Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online
https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die

FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, www.fsp-muenster.de unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen  FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen  FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen, Jörg Barlsen psycho-soziales Zentrum, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen , unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen www.fsp-muenster.de FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen  www.fsp-muenster.de

http://www.fsp-muenster.com http://www.fsp-entenhausen.de http://www.katzenjammer-ger many.de http://www.muenster-fsp.de http://www.suboptimales.de http://www.a-fairy-tale.de http://www.fsp-haengarsch.de http://www.fsp-meuchelbeck.c om http://www.fsp-meuchelbeck.d e http://www.parkkuenstler.de http://submonk.fsp-monk.com/ http://germanmonk.fsp-monk.c om/ http://www.fsp-monk.com http://www.fsp-maerchen-mue nster.de/ https://fsp-entenhausen.com/

FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsenpsycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen , www.fsp-muenster.de FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen, Jörg Barlsen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen , www.fsp-muenster.de FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen, Jörg Barlsen psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen , www.fsp-muenster.de unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen , www.fsp-muenster.de

FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, www.fsp-muenster.de unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen  FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen  FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen, Jörg Barlsen psycho-soziales Zentrum, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen , unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen www.fsp-muenster.de FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen  www.fsp-muenster.de

FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, www.fsp-muenster.de unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen  FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen  FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen, Jörg Barlsen psycho-soziales Zentrum, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen , unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen www.fsp-muenster.de FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen  www.fsp-muenster.de

Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
  Entenhausen, den 29.11.2021 Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Jetzt komme ich endlich zum Kern meines Denkansatzes und Anliegens.
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
  Wieviel “psychische Gewalt” darf der Verein Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
“FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e. V. Entenhausen” als Arbeitgeber mit diesem
besonderen Aufgabenfeld gegenüber einem zu 60% wegen Psyche schwerbehinderten Arbeitnehmer
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk   in Person eines “Hans Entenhausenmann” ausüben? Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Diese Frage wird sich wohl nur gerichtlich klären lassen...
Der Verein ist heuchlerisch geworden, was den Umgang mit psychisch gehandicapten Personen betrifft.
Marketing und Realität wurden fast ganz  unter der jetzigen Führung voneinander entkoppelt.
                                            Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
  Nette Fragestellung:Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
Wurde da, bandenmäßig organisiert, psychische Gewalt gegen mich, dem “Entenhausenmann”,
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk   durch diesen Arbeitgeber ausgeübt? Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
Es erweckt den Anschein in mir, dass Leute, in gehobener Stellung, gegenüber mir Ihre Macht mißbraucht haben.
                        Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Liebe Leser dieser Website, googelt einfach mal nach “Offenbarungseid” und was darunter zu verstehen ist!!!
Hat sich dieser Verein mir gegenüber evtl. “einen Offenbarungseid im übertragenen Sinne” geleistet?
                                       Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
“Lehrsatz für psychisch gehandicapte Klienten und Beschäftigte in diesem Verein
unter der Führung eines Herrn Leibnitz”:
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk  (Unter dem ehemaligen Vorstand, Herrn Niedergib, hat es sowas nie gegeben.)Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Liebe Klienten des Vereins, meidet diesen Verein als Arbeitgeber. Im Rahmen dessen, wenn man euch hilft, lernt dieser Verein immer auch euer größtes psychisches Handicap kennen.
 Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Unter der Führung eines “Vorstandes Jonas Leibnitz” wird man dieses größte psychische Handicap in einem
“Arbeitskampf” jederzeit und ohne Skrupel als Waffe gegen euch einsetzen, um euch gefügig machen zu wollen.
Kein Mitarbeiter des Vereins würde sich da dann scheuen, bei sowas mitzuwirken,
um euch “psychische Gewalt” anzutun. Diese sind ja abhängig Beschäftigte unter einem Jonas Leibnitz.
Auch der Betriebsrat würde euch da nicht helfen und evtl. offen mit euch reden, sondern tatenlos dabei zusehen,
wie ihr psychisch fertig gemacht werdet. Ihr seid da immer nur minderwertige Beschäftigte in diesem Verein.
Selbst eure letzte Hoffnung, die Schwerbehindertenbeauftragte dieses Vereins, darf euch da dann keine Hilfe sein.
Alles selber so erlebt und durchgemacht von einem Hans Entenhausenmann seit dem 28.06.2019.
Es ist ein großes Wunder, dass ich überhaupt noch lebe.
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Warum darf der Hans Entenhausenmann dies auf dieser Website so kundtuen?
Der Hans Entenhausen hat sein Innerstes nach Außen gekeht, Er ist zu einer öffentlichen Person geworden.
Beweise in Form von geschriebenen und erhaltenen e-Mails (gesamter privater und dienstlicher e-Mail Verkehr seit 2013) liegen seit Juni 2021 der Polizei vor. Im Juni war der Hans Entenhausenmann für 1 Woche bei der Polizei als Vermisst gemeldet, wo dieser sich entscheiden musste, ob er seinem Leben ein Ende setzt, oder ob er weiterleben möchte, um die Praktiken eines Jonas Leibnitz als Vorstand dieses Vereins
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk  schonungslos offenzulegen.Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Bin gerade auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe für “erlittener psychischer Gewalt” durch den Arbeitgeber.
Außerdem habe ich bei der Polizei, der mein Fall ja durch die “Woche als vermisst gemeldet” bekannt ist, nach einem Beratungsgespräch nachgefragt, ob die Möglichkeit besteht, diesen jetzt Ex-Arbeitgeber für “erlittene psychische Gewalt” anzeigen zu können.
                          Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Lese mich so langsam in die Materie ein: Eine Anzeige oder ein Strafantrag bei der Polizei sind nicht mehr möglich, um die psychische Gewalt gegen meine Person durch den Arbeitgeber ahnden zu können.
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk  Die Frist dazu ist abgelaufen...Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
Es gibt aber noch den Privatklageweg. Dabei würde mich dann Folgendes brennend interessieren:
Gelte ich da evtl. wegen meines psychischen Handicaps (mit belegter 60% Schwerbehinderung wegen Psyche)
trotz meiner Arbeitnehmer-Stellung bei diesem speziellen Arbeitgeber, der sich ja bemüht “psychisch Kranke” fit zu machen, und da jahrzehntelange  Erfahrung mit sowas hat, als Schutzbefohlener, dem psychische Gewalt angetan worden ist , da alle beteiligten Personen, wegen ihrer Fachkompetenz,  eindeutig einschätzen konnten und um mein größtes psychische Handicap wussten, dass man mir da dann auch noch auf ganz besonders perfide Art und Weise psychische Mißhandlug hat angedeihen lassen? Da werde ich mich wohl anwaltlich beraten lassen müssen.
Und bei sowas gelten längere Fristen, um da auf dem Privatklageweg tätig werden zu können.
Man hatte mich ja seit dem 28.06.2019 dreimal soweit, dass ich psychisch soweit destabilisiert worden war, dass für mich die Möglichkeit, einen Suizid zu begehen, sehr nahe an der Verwirklichung gestanden hatte.
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Aktuellstes vom 09.12.2021:
Es scheint so zu sein, das “Pychische Gewalt”, egal ob von einer Privatperson gegenüber einer Privatperson (Ausnahme ist Stalking) oder von einem Arbeitgeber gegenüber einem Arbeitnehmer (Der “Hans Entenhausenmann” ist da ja ein ganz besonders krasser Fall!!!), von Gesetzes wegen, kein Straftatbestand ist, da das in der Gesetzgebung nicht genau definiert ist.
Ein Herr Leibnitz kann da also anscheinend rechtlich absolut nicht dafür belangt werden, wenn er mit Hilfe von Vorgesetzten (sprich Leuten in Führungspositionen) und einigen Leuten vom Betriebsrat und allen anderen Personen, die in den Fall “Hans Entenhausenann” verwickelt waren, aber sich nicht zu erkennen gegeben haben, eine Person psychisch vergewaltigt
(“eine Vergewaltigung der Psyche” durchführt) hat.
Personen, die schon mal “Opfer” einer “Vergewaltigung im Allgemeinen” geworden sind, kennen das ja, dass da die “Täter” “von Gesetzes wegen” oft besser geschützt sind als die “Opfer”...  ( Die “absolute (oder eine der wenigen) Ausnahme(n)” dazu, ist da der sehr öffentliche Fall des Wettermoderators aus dem TV, der da als “Täter” hingestellt worden ist, aber in Wirklichkeit das “Opfer” gewesen ist, also auch sowas gibt es!)
Das muss der “Hans Entenhausenmann” also auch immer im Hinterkopf behalten.
Es ist da wirklich egal, ob das ein schwerbehinderter Mitarbeiter oder zu 100% fitter Mitarbeiter ist.
Das deutsche Gesetzt sieht also “Psychische Gewalt” im Allgemeinen, bis auf den Sonderfall des “Stalking” anscheinend nie als Straftatbestand an. So erstmal die vorläufigen Recherche-Ergebnisse des Hans Entenhausenmann. Aber noch mit einem “Fragezeichen” versehen, da man sich da noch tiefer in die Materie einarbeiten muss.
Ach ja, von welchem Arbeitgeber sprechen wir hier gerade? Nenne hier gerne nochmal bewusst den ganzen Namen:
FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Anders gelagert ist der Fall bei der körperlichen Unversehrtheit. Wenn also jemand jemandem eine Ohrfeige gibt, tritt sofort die ganze Härte der Gesetzgebung in Kraft, da sowas die Anwendung von körperlicher Gewalt ist, wo die körperliche Unversehrtheit nicht nur gefährdet ist, sondern definitiv beeinträchtigt wurde.
Wenn also der “Hans Entenhausenmann” aufgrund von “Ausübung psychischer Gewalt” einen “körperlichen Schaden” nehmen würde, aufgrund der Ereignisse ab dem 28.06.2019, hätte die Gesetzgebung eine Handhabe gegenüber diesem Arbeitgeber.
Was dann aber vor Gericht auch eindeutig bewiesen und belegt werden müsste.
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
  Mal was Positives:Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
Etwas Gutes hat dem “Hans Entenhausenmann” seine Kündigung zum 30.06.2021 ja schon eingebracht.
Er muss den von oben aufdiktierten Werte-Verfall in diesem Verein “Gott sei Dank” nicht mehr “Live” miterleben.
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Eines wird dem “Hans Entenhausenann” auch immer mehr klar, nach Studium der Rechtslage:
Warum dieser Internetauftritt von Anfang an absolut rechtskonform nach deutschem Recht und Gesetzt war!!!
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Man fängt an, ein Konzept zu diesem Internetauftritt zu erarbeiten, wo es erstmal nur darum geht, die Fehler wesentlich intelligenterer Leute bei solch einem Webauftritt zu vermeiden. Das war wirklich schon mal ein sehr gutes Grundgerüst und auch schon mal das Glück des Tüchtigen und Gutgläubigen, der irgenwann im Verlauf der Ereignisse merken musste, dass da eine verschworene Gemeinschaft zum Schaden des “Hans Entenausenmann” gehandelt hat und sogar zum Schaden des Vereins. Allein der Imageverlust dieses Vereins muss mittlerweile sehr stark
zugenommen haben. Und zwar dadurch, dass der “Hans Entenhausenmann” hier auf dieser Seite nur “Fakten von Passiertem” erzählt und das dann auch noch auf eine in Deutschland gesetzeskonforme Art und Weise. Mehr Pech kann ein “jetziger oberster Chef” in diesem vom Grundprinzip her supertollen Verein gar nicht haben. Und der Begriff “supertoll” ist wirklich nicht ironisch gemeint.
Der Verein selber tut echt Gutes, wenn es um hilfebedürftige Personen als Klienten geht!!!
Familie Jörling Coerde Kinderficker Porni Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde
“Hans Entenhausenmann” hat sich ja mittlerweile folgendes gesetzliche Grundgerüst erarbeitet:
Die Personen, die sich gegen ein “Hans Entenhausenmann” verschworen hatten, sind immer nur in ihrer Funktion als Amtsträger darzustellen. Als Privatpersonen sind diese nie anzugreifen. Es gilt um jeden Preis zu verhindern, dass ein “Stalking” dieser Personen im Privatbereich stattfindet, weil das in Deutschland eine verbotene Form der “Psychischen Gewalt” ist, die aber nur auf das Handeln von einer Privatperson gegenüber einer anderen Privatperson Gültigkeit hat.
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Darum sind auf dieser Märchenseite, wenn man von negativem Handeln von Amtsträgern erzählt, auch die Klar-Namen von solchen Amtsträgern nie genannt. Die Presse hat da laut “Presse-Recht” mehr Möglichkeiten negativ handelnde Personen mit ihrem richtigen Namen “zu outen”, hat aber auch die Pflicht, sorgfältig zu recherchieren, bevor sie mit sowas an die “Öffentlichkeit” geht.
“Psychische Gewalt” ausüben gegenüber Amtsträgern in ihrer Funktion als Amtsträger (dies geschieht ja auf dieser Seite erst Mal nur durch “Aufzählung von Fakten” in Form eines Märchens, wo solche Amtsträger sich durch solche Fakten nur selber mit bloßgestellt haben und sich dadurch als nicht ernst zunehmende, lächerliche Personen geoutet haben), ist immer gesetzeskonform. Man handelt da als “geschädigter Ex-Arbeitnehmer” gegenüber diesem mittlerweile “Ex-Arbeitgeber”. “Psychische Gewalt” ist ja, bis auf ganz wenige Sonderfälle, im deutschen Strafgesetzbuch nicht als Straftatbestand definiert ist, deswegen hat der Website-Betreiber da absolut nichts zu befürchten.
Auch die Lächerlichmachung solcher Amtspersonen vor den diversen Einrichtungen dieses Vereins in Form von Bekanntmachung der Existenz dieser Website, ist von Gesetzes wegen nie als eine Straftat anzusehen (unter Einhaltung des Hausrechts dieser Einrichtungen und unter Einhaltung der Bestimmungen des Ordnungsamts der jeweiligen Stadt). Es wird da ja keiner Person bei solchen Auftritten “körperlicher Schaden” zugefügt.
Und als “unerlaubtes Stalking” kann sowas “von Gesetzes wegen” auch absolut nicht ausgelegt werden
.
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Entenhausen, 19.12.2021
Noch ein Tipp an den jetzigen Vorstand dieses Vereins. Irgendwann sollte ein verantwortungsvoller Vorstand doch mal damit anfangen, das Image des Vereins
FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen
Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk  zu schützen!Jörg Barlsen Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk 
Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Man sollte da doch einfach mal einen Experten auf seinem Gebiet als Rechtsanwalt damit beauftragen, diese Website zu studieren. Ob es da evtl. irgendwelche Angriffsflächen gibt auf dieser Website gibt, um diese Website aus dem Internet zu entfernen. So würde es jedenfalls ein “Hans Entenhausenmann” machen, wenn dieser der in Verantwortung stehende Vorstand dieses Vereins wäre. So viel Intelligenz sollte ein Vorstand doch jederzeit bereit sein zu demonstrieren, um das Image dieses sinnvollen Vereins zu schützen.
  Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Kleiner Tipp für den evtl. beauftragten Anwalt, nur durch eine einfache Frage:
Gibt es auf dieser Website irgendwo Stellen, wo grob ehrverletzende Begriffe direkt und eindeutig einer Person zugeordnet wurden? Bei sowas wäre es dann egal, ob da der Klar-Name oder der Nicht-Klar-Name von solch einer Person hier auf dieser Seite genannt wird. Wäre schon mal ein ganz kleiner “Angriffspunkt”!
Auch einem “Hans Entenhausenmann” können Fehler passieren.
  Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Bitte “lieber Vorstand”, geben Sie sich einfach mal ein bißchen mehr Mühe dabei, ihrem Aufgabenbereich entsprechend, das Image dieses Vereins zu schützen. “Lieber Vorstand”, sowas würde sogar auch ihr Image aufpolieren!
Einfach mal zeigen, dass Ihnen das Image dieses Vereins wichtig ist und am Herzen liegt!
  Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde Familie Jörling Coerde  Familie Jörling Coerde
Die Hochachtung vor dem ehemaligen Vorstand “Herrn Niedergib” steigt bei dem “Hans Entenhausenmann” im Nachhinein immer mehr. Dieser war absolut “authentisch” und hat sich von seinen Untergebenen nicht auf der Nase herumtanzen lassen. Das Urteilsvermögen dieses ehemaligen Vorstandes “Herrn Niedergib” war da halt über jeden Zweifel erhaben.
Dankenswert bei diesem ehemaligen Vorstand war es, dass relevante und betroffene Personen auch immer in seine Entscheidungen mit eingebunden worden sind. Sowas haben ihm alle Mitarbeiter auch immer sehr gedankt und die Personalfluktuation innerhalb des Vereins war zu Zeiten eines Herrn Niedergib immer sehr gering.
Als ehemaliger EDV-Administrator kriegt man sowas ja mit, da an den vorhandenen PC’s nicht dauernd irgendwelche Nutzer gelöscht oder neuangelegt werden mussten. Neueinsteiger haben es zu seiner Zeit immer sehr zu schätzen gewusst, einen Arbeitsplatz innerhab dieses Vereins gefunden zu haben, da die damalige Mundpropaganda dafür gesorgt hatte,
dass jeder Neueinsteiger wusste, dass man in diesem Verein als Arbeitnehmer immer vernünftig behandelt wurde.
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster
Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online      Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster

[Prolog] [PROLOG II] [Märchen] [LIEBE BES...] [Zur Person] [Abmahnung] [Kündigung] [Datenschutz] [Kontakt] [Epilog] [SATIRE] [Hilfe?!] [Asse] [Leg-Ente] [Abschied] [Hand-Karren] [Kölle] [Berlin] [Emotionen] [Smart] [Nachspann] [Die Kapitel]

 So sieht also die gemeine “Kampfente” aus!!!

M
E
I
N
E
 
A
R
M
E
E

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Past, Present , Future... auf
FSP g
GmbH Münster Sadisten am Werk Vorstand Jörg Barlsen Buchhalter Stephan Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk Vorstand Jörg Barlsen Buchhalter Stephan Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
https://www.crazyducktales.com
         
Domains:
FSP gGmbH Münster Sadisten am Werk Vorstand Jörg Barlsen Buchhalter Stephan Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk Vorstand Jörg Barlsen Buchhalter Stephan Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
https://www.fsp-entenhausen.com       https://www.fsp -muenster.com
https://www.suboptimales .com   https://www.afairytale2 .com ( ENGLISH LANGUAGE )
FSP gGmbH Münster Sadisten am Werk Vorstand Jörg Barlsen Buchhalter Stephan Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk Vorstand Jörg Barlsen Buchhalter Stephan Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster Sadisten am Werk
Auch unter:
http://www.fsp -haengarsch.de       http://www.fsp-meuchelbeck.com        https://www.fsp-ev.com

FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsenpsycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen , www.fsp-muenster.de FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen, Jörg Barlsen FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, , psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen , www.fsp-muenster.de unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen , www.fsp-muenster.de man mir den Anwalt, genau deswegen, auf den Hals!   Familie Jörling Coerde Kinderficker Porni Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster man mir den Anwalt, genau deswegen, auf den Hals!   Familie Jörling Coerde Kinderficker Porni Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Kinderficker Porno Mafia Familie Jörling Coerde Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster    Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster    Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster    Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung DDie Zeit Zeitung Die Zeit Zeit-Online Zeitung Die Zeit Zeit -online  https://fsp-muenster(dot)de/  Jörg Barlsen Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Münster Zeitung Die Zeit Zeit-Online.de Vorstand Geschäftsführer Jörg Barlsen Buchhalter Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen angeblich sozialer Verein, Ausübung psychischer Gewalt Dahlweg Zeitung Die Zeit Zeit-Online.de Vorstand Geschäftsführer Jörg Barlsen Buchhalter Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V. Entenhausen angeblich sozialer Verein, Ausübung psychischer Gewalt Dahlweg Zeitung Die Zeit Zeit-Online.de Vorstand Geschäftsführer Jörg Barlsen Buchhalter Schnieder 

FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen
psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen ,
www.fsp-muenster.de
FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen, Jörg Barlsen
FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen
Denkanstöße: Was sind die möglichen Folgen, wenn ein an und für sich gutes System, wie die Psychiatrie in Entenhausen, pervertiert auf Veranlassung nur einer einzigen Person?
Der Betrachter dieser Website sollte sich dessen bewusst sein, dass auf dieser Website alles in “Zeitlupe” abläuft (aus Energiespargründen), damit mit der vorhandenen Restenergie die kompletten Abläufe dieser Geschichte noch im Detail zu Ende erzählt werden kann. Vorstand Geschäftsführer Jörg Barlsen Buchhalter Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V
FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V
FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen
psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung, Jörg Barlsen ,
www.fsp-muenster.de
FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen, Jörg Barlsen
FSP, FSP Münster, Münster, Soziale, Psychische, psychischer Erkrankung, Menschen, Erkrankung, Menschen mit psychischer, regional, Kliniken, psychiatrischen,psycho-sozialen, Problemlagen, unterschiedlichste, Versorgung, größte, psychiatrischen Kliniken, regional größte Anbieter, psycho-sozialen Versorgung,unterschiedlichste Problemlagen, Anbieter, psychische Gesundheit, Soziale Teilhabe, soziale Kontakte, Jörg Barlsen
Denkanstöße: Was sind die möglichen Folgen, wenn ein an und für sich gutes System, wie die Psychiatrie in Entenhausen, pervertiert auf Veranlassung nur einer einzigen Person?
Der Betrachter dieser Website sollte sich dessen bewusst sein, dass auf dieser Website alles in “Zeitlupe” abläuft (aus Energiespargründen), damit mit der vorhandenen Restenergie die kompletten Abläufe dieser Geschichte noch im Detail zu Ende erzählt werden kann. Vorstand Geschäftsführer Jörg Barlsen Buchhalter Schnieder Gemeinnützige FSP GmbH Münster FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V
FSP – Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V